Herzlich Willkommen!
Die Infoseite der ver.di Vertrauensleute Straßenbahn für alle Kolleginnen und Kollegen der Berliner Verkehrsbetriebe.
Eignungstest und Ausbildung im Umbruch?
02.07.2015

Eignungstest und Ausbildung im Umbruch?



Sicher hat auch die gegenwärtige Personalsituation im Bereich Straßenbahn zum zwingend erforderlichen Überdenken des recht zeitintensiven und antiquierten Eignungs- und Ausbildungsprozedere beigetragen.
Seit mehr als 20 Jahren haben die Personalräte der Straßenbahn, im Rahmen ihrer gesetzlichen Möglichkeiten versucht die Ausbildung zu modernisieren. Leider mit sehr geringem Erfolg weil es den Verantwortlichen am Willen fehlte eingefahrene Gleise zu verlassen.
Jetzt wird federführend durch PRE und die dezentralen Personalbereiche intensiv an einem einheitlichen System zur Personalbeschaffung im Fahrdienst gearbeitet.
Mit im Boot sind die Gesamtarbeitnehmervertretungen.
Kernstück soll ein auf die jeweiligen Fahrdienstbereiche abgestimmter Onlinetest werden, der von den Bewerbern auch von zu Hause aus absolviert werden kann. Im zweiten Schritt sollen die Bewerber mit einigen Modulen des Wiener Testverfahrens konfrontiert werden. Ein strukturiertes Interview mit den Bewerbern soll das Eignungsverfahren abschließen, mit der Entscheidung zur Einstellung und Ausbildung, oder aber auch zur Ablehnung.

Die Veränderungen im Zusammenhang mit der Betriebseinweisung durch die Lehrfahrer und die dazu versendete Checkliste werden von uns in dieser Form inhaltlich abgelehnt.
Wir haben die Dienststelle und den Betriebsleiter aufgefordert, mit dem Personalrat die beteiligungspflichtigen Bestandteile zu verhandeln und diese Checkliste zurückzuziehen.
Dem Betriebsleiter gegenüber haben wir deutlich gemacht, dass die Reduzierung von Lehrfahrertagen der Schritt in die falsche Richtung ist. Nur Lehrfahrertage eröffnen den gerade ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Liniendienst zu sammeln.

Erfahrung kann nicht erlernt werden, Erfahrungen muss man sammeln und am besten, wenn man einen erfahrenen Lehrfahrer neben sich hat!

Frank Kulicke
Sprecher d. VLV

Newsarchiv 2014 2013 2012 2011 - 2009
© VLV-VBS