Herzlich Willkommen!
Die Infoseite der ver.di Vertrauensleute Straßenbahn für alle Kolleginnen und Kollegen der Berliner Verkehrsbetriebe.
News:
25.04.2016

Viele Kolleginnen und Kollegen fragen sich was ist denn jetzt bei der BT GmbH los???
Wird es auch Auswirkung auf der BVG haben??

Befristeter Verzicht auf das Tragen von Dienstkleidung !



Die Geschäftsführung der BT, will mit dieser Entscheidung die aktuelle Rechtsprechung des BAG umgehen. In den aktuellen Urteilen wird sinngemäß, das angewiesene tragen der Dienstkleidung als arbeitsvertragliche Nebenpflicht gesehen und somit zu vergüten sind. Die Richter folgen damit den Argumenten der anderen Senate des BAG, die u.a. auch die Wegezeiten zum Modeinstitut als Arbeitszeit angesehen haben.




Quelle Bt GmbH:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

seit Ende April 2015 haben wir mit dem Betriebsrat über die Betriebsvereinbarung Dienstkleidung in insgesamt zehn ganztägigen Einigungsstellenterminen verhandelt. Leider ist eine einvernehmliche Lösung nicht abzusehen. In diesem Zusammenhang ist eine erhebliche Rechtsunsicherheit entstanden.
Wir haben dem Betriebsrat eine Übergangslösung bis zum 30. Juni 2016 vorgeschlagen, die er in der Sitzung vom 12. April 2016 abgelehnt hat.
Um Schaden vom Unternehmen abzuwenden, verzichten wir ab sofort auf die Tragepflicht für Dienstkleidung, und zwar vorläufig befristet bis zum 30. Juni 2016. Sie sind berechtigt, ab sofort in privater, berufsüblicher Kleidung zum Dienst zu erscheinen. Bitte achten Sie auf ein gepflegtes und sauberes Erscheinungsbild, denn Sie repräsentieren nach wie vor die BT.
Zudem trägt ein ansprechendes Erscheinungsbild auch zu Ihrer persönlichen Sicherheit bei.
Selbstverständlich können Sie stattdessen auch weiterhin die Ihnen überlassene Dienstkleidung – auf freiwilliger Basis – wie bisher nutzen.
Sollte sich im Laufe der weiteren Verhandlungen mit dem Betriebsrat abzeichnen, dass die weitere Bereitstellung von Dienstkleidung für die BT zu untragbaren wirtschaftlichen Risiken führt, behalten wir uns vor, die Dienstkleidung ersatzlos zu streichen.
In diesem Falle werden wir keine Dienstkleidung mehr zur Verfügung stellen, weder als Erst- noch als Folgeausstattung. Wir bedauern diesen Schritt sehr. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre Meister.

Freundliche Grüße Ihre Geschäftsleitung




Wie noch zu erfahren war, hat der Vorstand der BVG gegenüber dem Gesamtpersonalrat eine ähnliche Maßnahme Ende des Jahres für die BVG angekündigt.

Vertrauensleute Straßenbahn
Newsarchiv 2014 2013 2012 2011-2009
© VLV-VBS