Herzlich Willkommen!
Die Infoseite der ver.di Vertrauensleute Straßenbahn für alle Kolleginnen und Kollegen der Berliner Verkehrsbetriebe.
News:
11.08.2015

Nach Alternativen suchen, statt Schwarz-Weiß-Denken!



Nach wiederholter Ablehnung der von der Dienststelle beantragten Veränderungen am Hauptturnus, wurde in der Vertrauensleute-Versammlung am 7. Juli darüber diskutiert, das es Kolleginnen und Kollegen gibt,
die sich vorstellen können in einen solchen Modell
(Hauptturnus gestreckt über zwei Wochen)
zu arbeiten und sich derartige Veränderungen wünschen.
Um diesen Wünschen Rechnung zu tragen, das ohne Zwang auf die Kolleginnen und Kollegen auszuüben die ihr bisheriges Turnusmodell weiter fahren wollen, haben wir die Idee entwickelt, das von der Dienststelle beantragte Turnusmodell als Zusatzangebot einzuführen.
Daraufhin wurde einstimmig beschlossen, dass die ver.di Fraktion den entsprechenden Antrag im Personalrat einbringen soll.
Grundsatz sollte dabei aber gelten, dass die zusätzliche Hauptturnusvariante parallel zum bisherigen Hauptturnus, auf freiwilliger Basis und versuchsweise über einen begrenzten Zeitraum eingeführt werden sollte.
Aktuell ist zu berichten, dass der Antrag die Zustimmung des PR-Gremiums fand und die Dienstelle erklärt hat dieses zusätzliche Angebot zum Anfang 2016 umzusetzen.
Es wird neben der zweiwöchigen Rückwärtsrotation, auch die Möglichkeit für unsere Neubeschäftigten mit einer 39h Woche geben, sich mehr freie Tage raus zuarbeiten die dann fest in die Dienst- Freifolge integriert sind.

Nicht unerwähnt darf dabei bleiben, dass hier die Betonung auf „RAUSARBEITEN“ liegt!

Das bedeutet, dass sich die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit für jede/n die/der dieses Modell wählt, im Durchschnitt um bis zu 14 Minuten arbeitstäglich erhöht.

Eure ver.di Vertrauensleute VBS-Verkehr

Newsarchiv 2014 2013 2012 2011-2009
© VLV-VBS