Herzlich Willkommen!
Die Infoseite der ver.di Vertrauensleute Straßenbahn für alle Kolleginnen und Kollegen der Berliner Verkehrsbetriebe.
News:
04.11.2015



Wir sind schuld !?



Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

wir haben uns überlegt, ob wir auf die in der Oktoberausgabe des "Klartext"
von den Autoren aufgestellten Behauptungen überhaupt reagieren,
denn die entscheidenden Fragen bleiben ja leider für den geneigten Leser unbeantwortet.

Wo haben die 4 Autoren denn die Beweisführung für ihre Thesen versteckt?

Wie kann eine Minderheit im Personalrat seine Arbeit lähmen?

Wie kann ein ver.di Landesbezirksfachbereichsleiter, der nachweislich an keinem der genannten Termine persönlich teilgenommen hat, Aussagen zu den genauen Inhalten treffen?



Wir ver.di-Personalräte haben sicherlich eine andere Herangehensweise zur Lösung anstehender Aufgaben als andere.
Aber oft folgen die Mitglieder des Gremiums auch mehrheitlich unseren Argumenten, wie wir uns guten Argumenten anderer nicht verschließen.
Wir unterliegen jedoch nicht dem Änderungszwang, Dienstvereinbarungen an die Bedürfnisse der Dienststelle anzupassen. Wenn wir das tun, dann nur mit dem Ziel hier etwas für die Kolleginnen und Kollegen heraus zu holen.
Wir werden uns im Zusammenhang mit dem fortschreitenden Projekt "Mobiler Dienstplan" für Informationszeiten einsetzen, um endlich den zeitlichen Mehraufwand den jede/r Fahrer/in hat, auch abgegolten wird. Auch die Ausrüstung der Fahrer/innen mit mobilen Endgeräten durch den Arbeitgeber, muss erst abschließend geklärt werden, denn hierzu hat unser Gremium noch keine konkreten Vorstellungen entwickelt und beschlossen.
Auch die Veränderung von Turnussystemen können wir nur dann mittragen, wenn die Dienststelle endlich, die seit September 2014 eingeforderte Personalbedarfsanalyse vorlegt, damit die zu bildenden Turnussysteme dann auch Halbwertszeiten von mehreren Jahren und nicht von wenigen Monaten aufweisen!

Wir sind für euch dran!

Mit kollegialen Grüßen

Eure ver.di Personalräte



Newsarchiv 2014 2013 2012 2011-2009
© VLV-VBS